Radfahren in Amsterdam

Leliesluis

Werden Sie ein richtiger Amsterdamer: Steigen Sie auf das Fahrrad und erkunden Sie die Stadt. Für ausländische Besucher ist es manchmal unverständlich, aber Radfahren ist für reinrassiges Amsterdam die praktischste und schnellste Art, von einem Ort an einen anderen zu gelangen. Die Innenstadt von Amsterdam, aus dem 17. Jahrhundert, ist nämlich nicht für Autos gedacht. Die engen Gassen und Kanäle sind besonders geeignet für Fußgänger und Radfahrer. Außerdem ist Radfahren gesund, bequem und es macht Spaß!

Auch für Touristen ist das Fahrrad ein attraktives und abenteuerliches Mittel um die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden. Das Fahrrad ist oft schneller und günstiger als öffentliche Verkehrsmittel und darüber hinaus können verschiedene Aktivitäten leicht kombiniert werden. Mieten Sie ein Fahrrad, passen Sie dann auf, dass Sie nicht mit dem Rad in den Tramschienen stecken bleiben. Man kann dann nämlich die Kontrolle über das Fahrrad verlieren und fallen.

Herengracht Brouwersgracht

Fahrradverleih

Sie können überall in der Stadt ein Fahrrad mieten. Vor allem rund um den Hauptbahnhof, den Leidseplein und Dam gibt es viele Verleihstellen. Ein Fahrrad mieten kann man oft schon ab 3 Stunden pro Tag, und der durchschnittliche Tagespreis beträgt 8 Euro.

Neben den üblichen City-Bikes gibt es noch viele andere Arten von Fahrrädern: Trekking-Fahrräder, Tandems, Kinderfahrräder, Dreiräder und Tretroller. Für längere Strecken bietet ein Moped oder Roller eine Lösung. Und natürlich können Sie die Kanäle mit einem Tretboot erkunden.

Keizersgracht

Kostenfreie Rad- und/oder Wanderwege

Hier stehen drei verschiedene Routen um die schönsten und auch kostenlosen Sehenswürdigkeiten der Amsterdamer Kanäle zu sehen.

Fahrradtouren

Die meisten Fahrradvermieter bieten auch Fahrradtouren an. Ein erfahrener Führer erzählt viel über die Stadt und zeigt die schönsten Plätze. Es gibt auch spezielle Themenführungen, wie eine historische Stadtführung, Jordan-Tour oder Picknick-Tour.

Stadtpläne und Strecken

Selber die Stadt erkunden ist natürlich auch möglich. Bei vielen Fahrradvermietern werden Fahrradstrecken und Stadtpläne für Amsterdam und Umgebung verkauft.

Fahrradroutenkarten

In den Niederlanden ist ein Netzwerk von Routen mit einer Gesamtlänge von etwa 4.500 km erstellt. Die meisten Ausgaben sind nur in der niederländischen Sprache erhältlich. Sie können lokale Bikeguides und Radrouten erwerben in der örtlichen Informationszentrum für Touristen, die lokale Fahrradverleih oder via internet.

Fahrradverleih

Für Fahrradverleih in Amsterdam, empfehlen wir die folgenden Unternehmen:

Radfahren

Auf Zugbahnhofe oder andere Steller in der Stadt können Sie Fahrräder mieten. Es gibt besondere Radwege eingespeist durch die Stadt. Radeln ist eine ausgezeichnete Weise um beschäftigten Verkehr zu vermeiden. Ein Fahrrad ist gar überall einfach zu parken, aber beobachten Sie daß Sie den Fahrrad gut schließen. Fahrraddiebstahl geschieht sehr oft in Amsterdam.

Radfahren in Amsterdam ist bei den meisten ämsterdammer stark eingebürgert, und es ist eigentlich noch immer die beste Weise Ihnen selbst zu transportieren. Es gibt besondere Fahrradstrecken durch die Stadt angelegt, und nur einzige Anhöhe zu machen. Meiste Betrieben bietet Vermietefahrräder an pro Tag. Wenn Sie langer mieten möchten, bekommen Sie oft zusätliche Reduzierung.