<

Nachtleben

DJ

Das Nachtleben in Amsterdam ist vielseitig, kosmopolitisch und schläft nie. Die Stadt hat eine progressive Clubszene, international renommierte Orchester und ausgezeichnete Rock- und Pop Podien. Von Abendtheater bis Lounge Bars; von Coffeeshops bis Clubs; von gemütlichen Clubs bis Grand Cafés. Genießen Sie ein Gläschen Bier mit zwei Fingern dick Schaum in einem traditionellem ‚bruin Café‘ oder machen Sie Party bis zum Morgenrot zu den Tönen von Tiësto, Armin van Buuren, Martin Garrix, Afrojack oder Hardwell. Amsterdam bietet für jeden etwas.

Rokin

Das Amsterdammer Nachtleben ist genauso so variiert wie die Bewohner dieser Stadt selbst. Die Stadt bietet alles, von Nachttheater, Kunstfesten und Livemusik von bekannten und neuen internationalen Gruppen, bis überfüllte Clubs mit den besten DJs die alles Mögliche auflegen, von R&B und House bis Hardrock und Hiphop.

DJ

Leidseplein

Das Zentrum des Amsterdammer Ausgangslebens ist das Leidseplein. Hier liegen die beliebten Cafés, Bars und Clubs auf einen Katzensprung von einander entfernt. Im Sommer können Sie sich hier schön auf einer der gemütlichen, belebten Straßencafés niederlassen. In der Nähe des Leidsepleins finden Sie mehrere Theater, viele Cafés, Restaurants, Kinos, das Casino, das Lido-Theater mit Live Entertainment. Das örtliche kulturelle und musikalische Zentrum bietet ein vielgefächertes Musikprogramm: Rock, Pop, Dance, Rap und Live Auftritte von großen nationalen und internationalen Künstlern.

Rembrandtplein

Spui

Das Rembrandtplein ist ein anderer Platz der erst wirklich zu Leben anfängt wenn es Abend wird. Es hat keinen verruchteren Ruf wie das Leidseplein aber ist für Partyanimals wirklich die Mühe wert. Der Platz grenzt an den Thorbeckeplein. Auf diesen zwei Plätzen finden Sie zahlreiche Bars, Kinos, Restaurants und Clubs. Durch die vielen Gaststättenbetriebe und Straßencafés gehört der Platz zu den bekanntesten Ausgangsgebieten von Amsterdam. Das Gebiet ist beliebt bei Amsterdammern und Touristen sowohl alt als jung.

Jordaan

Wer auf der Suche ist nach einer echten Amsterdam Erfahrung darf einen Besuch an ein authentisches Amsterdammer Café, auch bekannt als ein ‚bruin cafe oder Bar‘, bestimmt nicht verpassen. Der Grund dass diese charmanten Cafés ‚braun‘ sind ist sehr offensichtlich: das kommt durch den jahrelangen Rauch. So sagt man jedenfalls, manchmal sind die Wände auch einfach braun gestrichen. Der Innenausbau ist ein wenig abgenutzt, und das Dekor besteht aus Holztischen mit Teppichen (auf den Tischen!), historischen Prunkstücken und einer freundlichen Bedienung, die dort schon seit der Eröffnung arbeitet.

Einige der schönen braunen Cafés findet man in der näheren Umgebung des Zeedijk nahe des Hauptbahnhofs, im Jordaan und entlang der Utrechtsestraat. Der ältere Teil des Jordaan wird vor allem von Jüngeren besucht. In diesen Cafés und Bars ist es einfach Leute zu treffen und neue Freundschaften zu schließen.

Rotlichtviertel

An der Rückseite vom Dam wird das ganze Rotlichtviertel immer überströmt von großen Touristengruppen, die in den Straßen spazieren gehen und sich die Frauen hinter den Fenstern anschauen. Wenn Sie wirklich die Geschichte der Wallen hören wollen, buchen Sie dann eine Führung, das ist es wirklich wert. Neben der Fensterprostitution, Stripclubs und Sexshops finden Sie auch viele kleine Restaurants, Cafés und Coffeeshops in diesem Gebiet.

Hier sind die beliebtesten Clubs:

AIR
Escape
Paradiso
Melkweg
Jimmy Woo
Bitterzoet
Sugar Factory
Studio 80
Trouw
ABE club & lounge
DJ

Őffnungszeiten und Zugang

Nach den stillen frühen Abendstunden werden die Amsterdammer Straßen und Plätze nachts sehr lebhaft. Es gibt genug Zeit um das ausgiebige Nachtleben zu genießen, denn die meisten Nachtclubs bleiben bis tief in die Nacht offen. Bars und Cafés im Zentrum dürfen unter der Woche bis 01.00 Uhr geöffnet sein, an den Wochenenden bis 03.00 Uhr. Clubs öffnen durchweg um ungefähr 10.00 Uhr abends ihre Türen und sind oft bis 03.00 Uhr geöffnet. In Amsterdam finden Sie auch einige ‚Nacht Cafés‘, diese Cafés dürfen unter der Woche bis 04.00 Uhr und am Wochenende bis 05.00 Uhr geöffnet sein. Die meisten Cafés und Bars sind täglich geöffnet aber vor allem donnerstags (Studentenabend), Freitag und Samstag sind die beliebten Ausgangsgelegenheiten total überfüllt.

Das Amsterdammer Nachtleben ist was den Dresscode angeht ziemlich casual. Wenn Sie ansonsten gepflegt und nüchtern aussehen, kommen Sie oft einfach rein. Jedoch große Gruppen Männer werden nicht gerne gesehen. Nur ein paar Clubs in Amsterdam führen einen strengen Dresscode. Ansonsten muss man bei den meisten Clubs 18 Jahre alt sein, bei manchen gilt sogar eine Mindestalter von 21 Jahren. Für die meisten Cafés und Bars gilt kein Mindestalter, allerdings ein Rauchverbot auch wenn es nicht Überall durchgeführt wird.