<  

Nordholland

Noord-Hollands landschap

Noord-Holland (Nordholland) ist ein besonder abwechelsender Provinz: eine ausgestreckte Torf- und Polderlandschaftr zwischen dem Nordsee und dem ehemaligen Zuiderzee, einen Aufsatz Wattenmeer und wirklichen Wattenmeer Insel: Texel. Längsseits der Nordseeküste befinden sich relativ ruhige Stranden und Dünen, mit dazwischen relativ kleinen Badeorte, unter dem sehr charmanten wie das alte Fischerdörfchen Egmond aan Zee.

Noord-Hollands landschap

Noord-Holland kennt große Gegensätze. Hinter den Dünen liegt eine farbige Sammlung von Kulturlandschaftem: Torfgebiete, Polder voll mit Graben und Windmühlen. Im Kopf von Noord-Holland hat sich ein 'Blumenzwiebeln Gebiet' entwickelt, jetzt noch umfassender dann das tradionionelle Blumenzwiebeln Gebiet im Süden von Haarlem.

Naturschützgebieten

Noord-Hollands landschap

In Zuid-Kennemerland ist die jahrhundertalte Strandwändelandschaft noch relativ gut erhalten geblieben. Im zentralen Ostlichen Teil des Provinzes befindet sich einen ausgedehnten Komplex von Torfen und Poldern, worunder das Gebiet Waterland, ein Ontwinningsgebiet mit Legakkers, reich an alten Windmühlen, Weiden und Milchkühe.

Noord-Holland verfügt auch über großartigen und sehr verschiedenen Naturschützgebieten, unter dem das Wattenmeer und das Naardenmeer, aber jedoch auch die Heiden und Wälder von das Gooisch Naturschützgebiet. Weidelandschaft wie der Eilandspolder zählt ein Weidevögelreservat mit unter anderen dem seltsamen Moorschnepfe und dem Streithahn.

Amsterdam ist weit die größsten Touristenattraktion des Provinzes. Jährlich übernachten etwa fünf millionen Touristen in der Stadt, wovon das größste Teil aus dem Außerland gebürtig ist. Sie nehmen meistens die typische Amsterdammer Atmosphäre in beschlag, wie auch die Denkmäler und Museen.

Historischen Spazierstädte

Alkmaar

Populär bei ausländischen Touristen sind außerdem ‘Holländische’ Reisebestimmungen wie die Zaanse Schans, Volendam und Marken. Es gibt auch kein Mangel an historischen Spazierstädte in Noord-Holland. Edam, Hoorn, Enkhuizen und Medemblik entläng die Ijsselmeerküste sind wirklich zum empfehlen. Großer dann - aber übrigens genau so interessant - sind die Stadtmitte von Alkmaar und Haarlem, die Hauptstadt des Provinzes. Die ganze Stadtmitte von Haarlem atmet eine historische Atmosphäre und bietet außerdem Top Museen wie das Teylers Museum und das Frans Hals Museum.

Aber auch die Urlauber und Touristen wissen den Weg zu finden. Die Küstenlinie des Festelandes ist über 70 km langen und verführt an sonnigen Tagen zahlreiche Strandliebhaber. Die Wälder dahinten sind meistens beliebt bei Wanderern und Radfährern. Gipfel für Naturliebhaber sind die naße Naturschützgebiete im Herzen des Provinzes und die Nationalparks in der Nähe von Haarlem und auf Texel. Dieses Wattenmeer Insel überzeugt sonstig durch die typische Insel Atmosphäre.

Volendam und Marken

Volendam

Die historische Fischerdörfer Volendam und Marken stehen meistens bekannt für Ihre typischen Holzhäuser, Wassersporte, traditionelle Kleidertracht und frische Fisch. Diese Dörfer liegen an dem ehemaligen Zuiderzee (heute das IJsselmeer) wo diese Dörfer seit Jahrhunderten den Zahn der Zeit widerstanden haben. Die anmutige Häuser, gewunden Wasserwege und Klappbrücke machen eine altmodische romantische Gefühl frei.

Volendam war jemals ein wohlhabend Niederländisch Fischersdorf. Nachdem die Zuiderzee im 1932 abgeschlossen würde, konnten Fischerboote das Meer nicht mehr steuern. Heute hat Volendam einen eigenen historischen Themenpark der Stadt gemacht. Die lokale Bevölkerung trägt noch immer traditionelle Kleider aus der Fangzeit und macht gerne ein Bild von Ihnen angezogen in dieselbe Kleider.

Der Zaangegend

Hollands

Der Zaanse Schans ist malerisches, bewohnt Loch an dem Zaan Fluß. Ein wieder aufgebautes Museumdorf, mit einem kleinen Unterschied im Vergleich zu einem normalen Museum: es leben echte Leuten. Hier stehen typische Holzhäuser und Windmühle aus den 17. und 18. Jahrhundert. Dennächt finden Sie hier auch viele Geschäfte und Restaurants, eine Holzschuhfabrik, Käsefabrik und einen Blechwerkstatt.

Am Horizont sehen Sie sieben schöne Windmühle. Manche Windmühle können besucht werden. Das Zaangebiet war bekannt für Ihre Windmühle die Farbe, Mehl und bearbeites Holz herstellten. Hier können Sie auch Senf kaufen, die hergestellt würde in einer der lokalen Windmühlen.

Unter Giebel - hauptsächlich grün mit einem weißen Trimmen - finden Sie einen alten Albert Heijn Gemüsenhändler und ein Käsehaus. Bootsfahrten auf dem Flu? Zaan geben eine andere Perspektive auf dem Dorf. Interessante Stelle in der Nähe sind das Czaar Peter Häuschen in Zaandam, Dan Mühlemuseum in Koog aan de Zaan und die Industriekultur an den Ufern von dem Zaan Fluß.

Alkmaar

Alkmaar

Alkmaar ist eine schöne, historische Stadt im Provinz Noord-Holland. Das Stadtzentrum ist fabelhaft. Sie sehen hier Kanäle und Herrenhäuser. Die Stadt Alkmaar ist im Jahre 939 gegründet und weit bekannt für die Käseprodukte. Jedes Jahr von Avril bis September findet einen weltberümten Käsemarkt statt. Hier können Sie das traditionelle wegen und bieten auf Käse erleben.

Haarlem

Haarlem würde gegründet im 1245 und ist alter als Amsterdam. Wegen der förderlichen Lokation blüte die Stadt schnell. Seitdem ist wenig geändert an dem Haarlemmer Straßebild. Die hübsche Stadt kennt eine Menge an Domherr Häusern und eine Zahl an den besten Museen von den Niederländen. Die Stadt ist auch ideal für Menschen die gerne einkaufen. Sief inden da Geschäfte mit Handelsmarken, Boutiques und Antikgeschäften.

Tours