menu ☰ menu search

Amsterdam, Europäischen Museen Hauptstadt

Amsterdam

Amsterdam ist mit vielen Künstschätzen gesegnet. Die Innenstadt allein zählt ungefähr siebentausend Denkmäler die an dem Golden Age, die Blütezeit von Amsterdam erinnern. Fügen wir alle weltberühmten Museen hinzu, wie das Rijksmuseum (Reichsmuseum), das Stadtmuseum, das Hermitage Amsterdam, das van Gogh museum und alle andere sehenswürtige Sammlungen die in dieser Stadt zu sehen sein. Aber Amsterdam hat natürlich noch viele andere Sachen... Denken Sie an allen Märkten, gemütliche Plätze, der Jordaan Fluß, Unterhaltungsmöglichkeiten. Es gibt immer etwas zu sehen oder zu erleben in dieser multikulturellen Metropole mit dem gemütlichen Reiz eines Dorfs.

Sehenswürdigkeiten

Amsterdam

Amsterdam hat soviele Sehenwürdigkeiten daß es unmöglich ist sie alle zu nennen. So haben Sie das Allard Piersonmuseum wo Sie sehr wertvolle archäologische Erfindungen sehen können, das Wax Museum Madame Tussaud, das Grachtenhuis museum und natürlich das Anne Frank Haus. Noch ein paar Highlights sind die Nieuwe Kerk (Neue Kirche), der Vondelpark, das Schiffahrtsmuseum und der Grachtengürdel. Das einzige das fehlt ist Zeit um alles zu sehen. Sie sollen bestimmt wieder schnell zurückkommen.

Attraktionen und Veranstaltungen

Amsterdam

In schwingend Amsterdam gibt immer etwas zu erleben. Das Holland Festival, der City Marathon, der Uitmarkt, die Gay Parade und Die Parade wissen jedes Jahr wieder zu überraschen. Tanzen auf der Musik von bekannten Bands ist möglich während des Jordaan Festivals. Einmal alle fünf Jahre ist Amsterdam der Dekor für Sail, ein des größsten Maritime Festivals in der Welt. Während des Grachtenfestivals können Sie fünf Tage lang von klassischen Musik genießen auf besonderen Stellen, sowie in Gärten und Armenhäuser, in Denkmäler und Privat-Häuser. Auch in anderen Stadtteilen finden viele Veranstaltungen statt. Zum Beispiel das multikulturelle Kwaku Zomer Festival in Amsterdam-Südost.

Zur Entdeckung

Amsterdam

Die Rundfahrtboote segeln ab und zu durch die Kanäle. In zahlreichen Punkten können Sie aufsteigen für einen Bummel entlang besondere, alte Häuser an den Kanälen (eine Zahl sind auch innen zu besichtigen). Mit dem Pedalo bestätigen Sie Ihre eigene Geschwindigkeit und siehen Sie vielleicht schon noch mehr von der Umgebung. Artis ist der berühmste Tiergarten in den Niederländen. Auf einem relativ kleinen Gebiet sind Tiere aus allen Kontinenten zu sehen.

Kunst und Kultur

Amsterdam

Die Innenstadt von Amsterdam ist ein großes Schtazkammer. In den Museen ziehen weltberühmte Malereien und andere Kunstobjekte Ihre Aufmerksamkeit, aber auch auf der Straße gibt viel zu sehen und zu erleben. Nehmen wir die Architektur in dem Grachtengürtel. überall gibt es eine Geschichte zu erzählen. Und das wird in viele Hinsichte gemacht. Von der Standardgeschichte eines Führers in einem Rundfahrtboot bis zu den farbigen und persönlichen Geschichten die die Führer Ihnen leisten können. Die Nieuwe Kerk (Neue Kirche) auf dem Dam hat immer eine besondere Ausstellung. Beim Palast auf dem Dam können Sie manchmal nach innen: das Interieur davon ist ein und alles Pracht.

Amsterdam in Zahlen

Gegründet
Sonntag, 27. Oktober 1275
Einwohner von Amsterdam
838.338 (5.081 per km²)
Einwohner von Groß-Amsterdam
2.332.773
Nationalitäten
180
Fläche
219 km²
- Land
165 km²
- Wasser
54 km²
Zeitzone
CET (UTC +1)
 

übernachten

Amsterdam

Im Sommermonaten sind fast alle zahlbare Hotel ganz voll. Kommen Sie zu spat, dann wird es sehr schwierig noch eine übernachtung zu organisieren. Reservieren ist während der Ferienzeit so ganz erforderlich. Die Auswahl an Hotels ist sehr gro?. Von billigen Budget-Hotel bis zu Fünf-Sterne-Luxushotels. Die Hotels in alten Grachtenhäusern reizen oft meistens die Phantasie.

Essen und Trinken

Amsterdam

Im Herzen von Amsterdam kriecht es von Restaurants. Sie können hier Speise aus jeder Weltküche versuchen. In Straßen wo viele Touristen kommen, sowie zum Beispiel in dem Jordaan, die Zeedijk oder in der Utrechtsestraat, gibt es zahlreiche gute Gaststätte. Aber auch außerhalb der belebten Straßen gibt es genugend kleine Restaurants wo Sie heerlich essen können. Jährlich gibt es in Amsterdam viele Restaurants und Cafés und verschwinden ebenso zoviele. Amsterdam bleibt sich herstellen.

Bummeln

Amsterdam

Das junge Publikum zieht meistens zu den Unterhaltungsmöglichkeiten bei dem Rembrandtplein und dem Leidseplein. De Melkweg und Paradiso sind mit der Zeit mitgegangen und treten noch immer als Pop-Tempels. Die viele Theater von Amsterdam gewährleisten eine große Auswahl. Auf dem Leidseplein gibt es eine Amerikanische stand-up comedy Theaterveranstaltung. In der Stopera können Sie fabelhafte Ballett- oder Opervorstellungen beiwohnen. Von nah und fern kommen Liebhaber von klassischen Musik zu den Durchführungen im Koninklijk Concertgebouw (Konzertgebäude). Und so gibt es noch viel mehr Theater, jedes mit Ihrem eigenen Reiz und Programmierung.

Einkäufe machen

Viele Leute kommen in besonders nach Amsterdam um Einkäufe zu machen. Es gibt genug gemütlichen Märkte. Der Albert Cuypmarkt zum Beispiel oder der Lapjesmarkt in der Westerstraat, der exotische Dappermarkt und der Markt auf dem Waterlooplein. In dem Jordaan treffen SIe viele kleine Geschäfter mit exklusiven Kleide roder ein Sondersortiment. Die P.C. Hooftstraat wird mehr und mehr wie die Straße wo meistens die bekannte Modehandelsmarke Ihr ‘Flagstore’ eröffnen. Die Kalverstraat und die Nieuwendijk sind für jeden Geldbeutel. Magna Plaza ist ein großes Einkaufzentrum (ehemaliges Postamt), in der Nähe von dem größsten echten Warenhaus in Amsterdam: de Bijenkorf.

Stadtbezirke

Der Jordaan ist ein der beliebsten Stadtbezirke der Stadt. Und mit Recht! Hier irren Sie sich durch einen Irrgarten von gemütlichen Straßen und Gassen auf die Suche für besondere Geschäfte, modische Galerien oder ausgezeichnete Restaurants. Die Unterhaltungsmöglichkeiten auf und um dem Rembrandtplein ziehen Jung und Alt aus der ganzen Welt. Eine Widerspiegelung von derzeitig, farbig Amsterdam finden Sie in de Pijp mit den vielen Kneipen und auf dem beschäftigten Albert Cuypmarkt. Die Architektur auf der KNSM-Insel und auf IJburg zieht viele neugierigen.

Umgebung

Aus Mangel an Zeit werden schon wenig Besucher Interesse haben an der Umgebung von Amsterdam. Jeoch ist zum Beispiel eine Bootsfahrt zu der Fortinsel Pampus einen tollen Ausflug. Oder die Zaanse Schans in Zaandijk, wo allerlei Häuschen und Windmühle entlang der Zaan eingeordnet sind. Die authentische Gebäuden bilden zusammen ein großes Open Air Museum. Für einen malerischen Spaziergang zwischen jahrhundertealte Niederländischen Holzhäusern machen Sie einen Ausflug zu Broek in Waterland, Volendam oder Monnickendam.