<

Gärten des Rijksmuseum - Sehenswürdigkeit

Gärten des RijksmuseumGärten des Rijksmuseum

Das Rijksmuseum (Reichsmuseum) hat einen ‚grünen Freiluftsaal‘ von rund 14.500 m2. In den Gärten findet man diverse historische Stilrichtungen der Gartenarchitektur, mit originalen Skulpturen, Baufragmenten, Teichen und Rasenflächen.

Es wurden einige neue Elemente hinzugefügt, wie die Spielgeräte aus der Nachkriegszeit von Architekt Aldo van Eyck aus Amsterdam Nieuw-West und ein gläsernes Gewächshaus aus dem 19. Jahrhundert mit vergessenem Gemüse. Mit der Hilfe von Joop und Charlotte van Caldenborgh wurde nach einem Entwurf des dänischen Bildhauers und Installationskünstlers Jeppe Hein ein verspieltes Wasserlabyrinth realisiert.

Die Gärten, die kostenlos zugänglich sind, bilden einen angenehmen neuen Park in der Stadt wo Besucher flanieren und sich entspannen können. Besucher können im vollständig restauriertem Van Logteren Gartenhäuschen, eine Erfrischung zu sich nehmen.

Der Garten ist taeglich kostenlos zugänglich von 09.00 bis 18.00 Uhr.

Außerdem ist Gärten des Rijksmuseum in der Nähe der folgenden Sehenswürdigkeiten: Rijksmuseum (±100 Meter), Coster Diamonds (±175 Meter), Das Diamant Museum (±250 Meter), Moco Museum (±250 Meter) & House of Bols (±300 Meter).

Fur Information:
Museumstraat 1, Amsterdam
tel. +31 206 621 440
web. Website

Lage