<

Strom und Anschlüsse in den Niederlanden

Häufig gestellte Fragen | Forum

User Fabienne
Dienstag 2. September 2008

Strom und Anschlüsse in den Niederlanden

 
 
User Floris (Mitarbeiter)
Dienstag 20. April 2010

In Holland steht wie in Deutschland ein 230 Volt Wechselstromanschluss mit 50 Hz zur verfügung. Die Steckdosen in Hotels und Häusern sind meistens zweipolig und entsprechen dem deutschen Stand der 50er und 60er Jahre. Deutsche Schukostecker passen ohne Adapter.

Auf Campingplätzen, z.B. de Brem sind die einzelnen Steckdosen an den Zeltplätzen mit 4 A abgesichert, was eine max. Last von 920 Watt entspricht und sich daher natürlich nicht für Elektrogrills oder Schnellheizer eignet. Die Anschlussnorm der Steckdosen auf dem Campingplatz entspricht der Norm CE 2 + PE.

Also am besten vom nächsten E-Installateur ein Adapterkabel bauen lassen. Zum Beispiel mit der Steckverbindung: Mennekes Typ 248 (IP 44) BS 4343 (blauer Stecker) auf normale Schuko-Kupplung (Gummi schwarz).

Weitere Themen

Busparkplätze in Amsterdam
Sonntag 12. Mai 2013
Fremdenverkehrsamt Amsterdam
Sonntag 6. Mai 2007
Gemeinde Amsterdam?
Montag 11. Januar 2010
Strom und Anschlüsse in den Niederlanden
Dienstag 2. September 2008
Fahrradverleih in Amsterdam
Samstag 12. Juni 2010
Sind die Geschäfte sonntags geöffnet in Amsterdam?
Donnerstag 5. Mai 2011
Reisemobil-Stellplätze in Amsterdam
Freitag 8. Juli 2011
Büro für Tourismus Amsterdam
Mittwoch 6. Mai 2009
Frauenarzt oder Gynäkologen in Amsterdam
Montag 13. Juni 2011
Weitere Themen

Tips

Frage posten

Hier finden Sie schnell eine Antwort auf die häufigsten Fragen. Wenn Ihre Frage nicht dabei ist, schicken Sie einfach eine mail.